WM-Splitter: Endstation Tre Kronor

19.05.2017
  • Bilder: EQ-Images

Blick auf die Schweizer Spiele an der Weltmeisterschaft 2017 in Frankreich und Deutschland

Stats Spieler ZSC Lions

SpielerGPGAPPIM+/-SOGSG %SVS %
Niklas Schlegel12495.83
Christian Marti80112120.00 %
Reto Schäppi8213801414.29 %
Pius Suter812341128.33 %
Fabrice Herzog83030-1933.33 %

GP: Gespielte Spiele, G: Tore, A: Assists, P: Punkte, PIM: Strafminuten,
SOG: Torschüsse, SG%: Torquote in Prozent, SVS%: Gehaltene Schüsse in Prozent

18.05.2017 | Schweiz - Schweden 1:3 (1:1/0:1/0:1)

Die Schweiz verliert in Paris gegen Schweden nach einer erneut starken Leistung mit 1:3 und zieht damit nicht ins Halbfinale ein. Trotz einer starken Leistung des Teams um Patrick Fischer konnten die Schweden nicht bezwungen werden. Die Schweizer Nationalmannschaft spielte auf Augenhöhe und zeigte viel Kampfgeist. Das einzige Tor gelang Gaëtan Haas in der 13. Spielminute zum zwischenzeitlichen 1:1-Ausgleich. Damit ist das WM-Turnier für die Eidgenossen beendet.

Im Einsatz von den ZSC Lions:

  • Niklas Schlegel, Backup-Goalie
  • Christian Marti, 03:40 Minuten Eiszeit
  • Reto Schäppi, 14:48 Minuten Eiszeit
  • Pius Suter, 14:11 Minuten Eiszeit
  • Fabrice Herzog, 13:15 Minuten Eiszeit

Game Summary
Spielplan & Tabelle

16.05.2017 | Tschechien - Schweiz 1:3 (0:1/1:1/0:1)

Nach Kanada bezwingt die Schweiz an der WM mit Tschechien einen zweiten Grossen. Dank des 3:1-Sieges beendet sie die Gruppenphase auf Rang zwei und trifft nun auf Schweden.
Nach einem starken Start führten die Schweizer gegen Tschechien 2:0. Nach dem Anschlusstor durch den Fribourg-Stürmer Roman Cervenka in der 35. Minute kamen die Tschechien immer besser auf. Im Schlussdrittel waren die Schweizer zum Teil stark unter Druck. In der 53. Minute sorgte aber Damien Brunner wieder für die beruhigende Zweitore-Führung. Diese Führung liessen sich die Schweizer nicht mehr nehmen, auch weil WM-Debütant Niklas Schlegel von den ZSC Lions in seinem erst zweiten Länderspiel eine starke Leistung zeigte.
Für den Viertelfinal können die Schweizer nun in Paris bleiben. Gegner ist am Donnerstag Schweden.

Im Einsatz von den ZSC Lions:

  • Niklas Schlegel, 60:00 Minuten Eiszeit, Auszeichnung zum Best Player
  • Christian Marti, 1 Assist, 16:57 Minuten Eiszeit
  • Reto Schäppi, 13:23 Minuten Eiszeit
  • Pius Suter, 10:47 Minuten Eiszeit
  • Fabrice Herzog, 17:52 Minuten Eiszeit

Game Summary
Spielplan & Tabelle

14.05.2017 | Schweiz - Finnland 2:3 n.V. (2:1/0:0/0:1/0:1)

Die Herren A-Nationalmannschaft verliert an der WM in Paris das Spiel gegen Finnland mit 2:3 nach Verlängerung. Damit verpasste das Team von Trainer Patrick Fischer zwar die vorzeitige Qualifikation für die Viertelfinals, dank dem einen Punkt stehen die Schweizer aber dennoch dicht vor dem Einzug in die K.o.-Phase.
Fabrice Herzog (5.) und Joël Genazzi (11.) brachten die Schweizer früh 2:0 in Führung. Mit zwei Powerplay-Toren glichen die Finnen bis in die 48. Minute aus. Valtteri Filppula schoss in der 63. Minute die Finnen zum Sieg, der den Nordländer die Chance auf die Viertelfinal-Teilnahme ebenfalls wahrt.
Zum Abschluss der Vorrunde treffen die Schweizer am Dienstag auf Tschechien.

Im Einsatz von den ZSC Lions:

  • Niklas Schlegel, Backup-Goalie
  • Christian Marti, 13:49 Minuten Eiszeit
  • Reto Schäppi, 14:39 Minuten Eiszeit
  • Pius Suter, 14:04 Minuten Eiszeit
  • Fabrice Herzog, 1 Tor, 14:51 Minuten Eiszeit

Game Summary
Spielplan & Tabelle

13.05.2017 | Kanada - Schweiz 2:3 n.V. (2:0/0:0/0:2/0:1)

Das Schweizer Nationalteam sorgt an der WM in Paris für eine Sensation. Es bezwingt den zuvor verlustpunktlosen Titelverteidiger Kanada nach 0:2-Rückstand mit 3:2 nach Verlängerung.
Zum Matchwinner der Schweizer avancierte Fabrice Herzog. Der Stürmer der ZSC Lions schoss in der 64. Minute das entscheidende 3:2, nachdem er schon das 1:2 (47.) erzielt hatte. Beides wunderschöne Backhand-Tore! Mit diesem Sieg gelang den Schweizern ein grosser Schritt in Richtung Viertelfinals.

Im Einsatz von den ZSC Lions:

  • Christian Marti, 06:57 Minuten Eiszeit
  • Reto Schäppi, 14:53 Minuten Eiszeit
  • Pius Suter, 08:59 Minuten Eiszeit
  • Fabrice Herzog, 2 Tore, 13:29 Minuten Eiszeit

Game Summary
Spielplan & Tabelle

10.05.2017 | Schweiz - Weissrussland 3:0 (1:0/1:0/1:0)

Die Schweiz fährt an der WM in Paris im vierten Spiel den dritten Sieg ein. Das Team von Patrick Fischer bezwingt ein harmloses Weissrussland 3:0 und wahrt die Chancen auf den Viertelfinal-Einzug.
Nachdem Reto Schäppi die Schweizer im Powerplay in Führung gebracht hatte (18.), erlöste Andres Ambühl mit seinem bereits dritten Treffer in dieser Partie seine Mannschaft mit dem wegweisenden 2:0 (36.). Die Entscheidung gelang Cody Almond zwölf Minuten vor dem Ende – auf Pass von Reto Schäppi.

Im Einsatz von den ZSC Lions:

  • Christian Marti, 04:48 Minuten Eiszeit
  • Reto Schäppi, 1 Tor und 1 Assist, 15:13 Minuten Eiszeit
  • Pius Suter, 10:40 Minuten Eiszeit
  • Fabrice Herzog, 07:45 Minuten Eiszeit

Game Summary
Spielplan & Tabelle

09.05.2017 | Schweiz - Frankreich 3:4 n.P. (0:1/2:0/1:2/0:1)

Die Schweizer Nationalmannschaft erleidet an der WM in Paris im dritten Spiel die erste Niederlage. Das Team von Trainer Patrick Fischer unterliegt Frankreich 3:4 nach Penaltyschiessen.

Im Einsatz von den ZSC Lions:

  • Christian Marti, 02:59 Minuten Eiszeit
  • Reto Schäppi, 18:57 Minuten Eiszeit
  • Pius Suter, 1 Assist, 15:17 Minuten Eiszeit
  • Fabrice Herzog, 01:20 Minuten Eiszeit

Game Summary
Spielplan & Tabelle

07.05.2017 | Norwegen - Schweiz 0:3 (0:0/0:2/0:1)

Die Herren A-Nationalmanschaft schlägt Norwegen im zweiten Spiel mit 3:0. Reto Schäppi (33.) und Cody Almond (35.) brachten die Schweizer im Mitteldrittel 2:0 in Führung. Pius Suter sorgte gut zehn Minuten vor dem Ende im Powerplay für die Entscheidung. Leonardo Genoni feierte in seinem siebten WM-Spiel den zweiten Shutout.

Im Einsatz von den ZSC Lions:

  • Christian Marti, 01:46 Minuten Eiszeit
  • Reto Schäppi, 1 Tor, 17:04 Minuten Eiszeit, Auszeichnung zum Best Player
  • Pius Suter, 1 Tor, 10:05 Minuten Eiszeit
  • Fabrice Herzog, 00:10 Minuten Eiszeit

Game Summary
Spielplan & Tabelle

06.05.2017 | Schweiz - Slowenien 5:4 n.P. (4:0/0:1/0:3/1:0)

Die Schweizer Nationalmannschaft startet mit einem am Ende glücklichen Sieg in die WM in Paris. Sie bezwingt Aufsteiger Slowenien nach einer 4:0-Führung nach 18 Minuten mit 5:4 nach Penaltyschiessen.

Im Einsatz von den ZSC Lions:

  • Christian Marti, 10:12 Minuten Eiszeit
  • Reto Schäppi, 14:38 Minuten Eiszeit
  • Pius Suter, 1 Assist, 13:30 Minuten Eiszeit
  • Fabrice Herzog, 04:44 Minuten Eiszeit

Game Summary
Spielplan & Tabelle