Stadionprojekt

Eishockey- und Volleyball-Arena Zürich

Stand der Dinge

Als erstes möchten wir festhalten, dass wir nach wie vor eine Hockeyarena realisieren wollen. Es existieren derzeit jedoch Unklarheiten betreffend der Kulturlandinitiative, die bis mitte Juni 2014 geklärt sein sollten. Bis dahin sind uns die Hände gebunden.

Das Projekt ist zudem wirtschaftlich noch nicht selbsttragend. Das heisst, dass wir  das Projekt günstiger machen müssen. Wie schon ein paar Mal kommuniziert, wird das Projekt von uns respektive von Investoren finanziert. Mit der Stadt Zürich werden weitere Gespräche geführt und versucht, den Betriebsbeitrag von CHF 2.5 Millionen pro Jahr zu erhöhen.

Im Weiteren laufen mit der Stadt Zürich und den zuständigen Stadträten Gespräche über wichtige Themen wie zum Beispiel das von privater Seite ins Spiel gebrachte Projekt "Fussballstadion in Zürich-Altstetten" gleich neben dem geplanten Standort der Eisarena. Die momentanen Wahlen der Stadt- und Gemeinderäte haben zur Folge, dass dieses und auch andere wichtige Themen noch nicht behandelt werden konnten. Wir gehen davon aus, dass die Gespräche nach den Wahlen aufgenommen werden.

Unser Ziel ist es, ende Juni 2014 über die weiteren Schritt informieren zu können.

SubaruEWZAdecco HallenstadionMc DonaldsRufStadlerSympany Official Broadcasters
Hosted by METANET